Unser Rentnerstammtisch 66 plus…

Der „Stammtisch-66+“  ist jünger als seine Mitglieder 😊

1980     
Unregelmäßige Zusammenkünfte von Sängern im Rentenalter, die sich 3-6-mal jährlich im Vereinslokal „Grüner Baum“ zusammenfanden. Wenn die Männer es für angebracht hielten, gab es auch schon mal zum Jahresende eine kleine Weihnachtsfeier, zu der auch die Ehefrauen „mitkommen durften“. Zehn Jahre später hat der dann inzwischen ernannte „Seniorenstammtisch“ sogar Tagesausflüge (Rheintal, Heidelberg, Speyer, Rothenburg …) organisiert, an dem auch „Nicht-Senioren“ teilnehmen durften.

 

2002     
Nachdem Senior Horst Laux das Zepter übernommen hatte, führte dieser erstmals monatliche Treffen im Grünen Baum ein.

 

2006     
„Angekickt“ von den Namensgebung der Vereins-Jugendgruppen „3plus“ und „13plus“, beschlossen die Senioren sich ab sofort „Stammtisch-66+“ zu nennen! Auch mit der Anschaffung einer Standarte und der Einführung von Liedheften kam nun neuer musikalischer Schwung in den Stammtisch.

 

2015
Februar – (Hier begann der Schritt in einen neuen Abschnitt)
das Singen gemeinsamer Lieder und der Vortrag von Geschichten und Gedichten zu einem „98ten Geburtstag“ waren der Auslöser für das Gestalten der neuen sympathischen Gratulationsform.

 

Juni – Anstelle der bis dato üblichen 20 minutigen Chorauftritte in Seniorenheimen gestaltete „66+“ erstmals in der Neuen-Mitte ein 1 ½ stündiges Unterhaltungsprogramm mit Liedern, Sketchen, Rätseln, Bildern und Dorfgeschichten, das ab dann vielfach angefordert und aufgeführt wurde.

 

November – Noch zum Jahresende wurde Stammtisch-Boss Horst Laux mit dem Titel „Heimlicher Held“ von der Voba-Mittelhessen ausgezeichnet und dem Verein 1.500 Euro für dieses Sozialengagement überreicht. Bürgermeister Udo Schöffmann gratulierte, und spendet 20 Pohlheimer-Liederbücher.

 

2016    
Im Grünen Baum feiern die Senioren ihr zehnjähriges „66+ – Jubiläum“, natürlich mit Frauen.

 

2017     
Bei der Weiberfastnacht wird der Singgruppe vom Stammtisch 66+ der Titel: „BoyGroup66+“ verliehen.

 

2018     
Nach inzwischen vielen Auftritten bei Familienfeiern und in Senioreneinrichtungen folgt der erste große Bühnenauftritt beim Seniorennachmittag in Hungen/Utphe

 

2020    
Februar – Nach dem 18. Auftritt der „BoyGroup66+“ beim Pohlheimer Seniorenfasching, hat die Corona-Pandemie alle weiteren Aktionen auf Eis gelegt.

 

Mai – Die Voba-Mittelhessen überreicht dem GV-Eintracht 1.000 Euro für das Engagement seiner „BoyGroup66+“ im Rahmen des Förderwettbewerbs „Zusammen! Großprojekte für das beste Alter“.

 

 

Da „Man(n)“ erst nach dem 66. Lebensjahr in den Stammtisch eintreten kann, ist natürlich der Lebensverbleib hier weit gestraffter als in anderen Organisationen. So betrug Anfang 2018 der Altersdurchschnitt der 15 Mitglieder 83 Jahre. Durch Tod, gesundheitlich bedingten Ausstieg und erfreuliche Neuzugänge ist der Altersdurchschnitt Anfang 2021 auf aktuell 75 Jahre gesunken. Womöglich ist es gerade die Bewusstheit über die „Endlichkeit des Lebens“ in den Köpfen und Herzen der „BoyGroup-Mitglieder“, die deren Engagement antreibt, altersgleichen Mitmenschen und sich selbst besondere Momente der Heiterkeit und Freude zu bescheren.

 

Man darf gespannt sein, mit welchem Konzept die „BoyGroup66+“ nach Corona ihr Publikum erheitern wird.

 

Informationen & Anfragen an: Jürgen Schäfer E-Mail: juergen.pohlheim@web.de oder Tel.: 0170 1850594