Beim zweiten Heimatabend "Häi haut dehoam" (hier heute zuhause)

hatten wir Jochen Rudolph (Fideler Owwerhesse) verpflichtet, der mit Liedern und Gedichten im oberhessischen Dialekt "von Busenborn bis Watzenborn" unsere Gäste begeisterte.

Von der oberhessischen Heimat rund um Pohlheim nahm die gebürtige Mexikanerin Esperanza Thomas, zugleich Sängern im gemischten Chor der Eintracht, uns musikalisch mit in ihre „erste Heimat“. Ihre mexikanischen Lieder wurden auf der Gitarre von Ralf Flagmeier begleitet, und auch hier fanden erste und zweite Heimat, Oberhessen und Mexiko, harmonisch zusammen.

ZURÜCK